Bronze für Lisa & Yvonne an der Cross SM

Cross SM Lausanne

geschrieben von Monika Eggenschwiler

Noch völlig gestresst vom Arbeitsalltag ist Ende Februar bereits am Freitagabend eine kleine Delegation unseres Vereins an die Cross SM nach Lausanne gereist, um sich dort perfekt auf die bevorstehenden Schweizer Cross Meisterschaften vorzubereiten. Regnerisch war es an diesem Abend und so überhaupt nicht perfekt für ein Cross im Rasen.

Super relaxt ging es dann am nächsten Morgen im Laufschritt vom Hotel zum Startgelände im Parc Bourget am Ufer des Genfersees – eine ideale Strecke um sich warm zu laufen. Mit kurzer Verspätung durften die älteren Damen dann gegen 10.00 Uhr endlich auf die Strecke. Sie genossen den Lauf mit Blick auf den Genfersee, das schöne Wäldlein und die liebevoll mitten im Weg platzierten Baumstämme in vollen Zügen.

Die jüngeren Teilnehmerinnen sind erst frühmorgens mit dem Bus losgefahren und starteten gegen Mittag. Sie hatten auf dem aufgeweichten und bereits zertrampelten Terrain wohl etwas mehr zu kämpfen. Mehr oder weniger schnell sausten wir dann aber alle durch den Parcours ins Ziel und kehrten schlussendlich sogar mit zwei Bronzemedaillen nach Hause.

Lisa legte die vier Kilometer in einer Zeit von 14:32.8 Minuten zurück. Nach einem tollen Rennen machte sie in der letzten Runde noch alles klar und holte sich so in einem der am besten besetzten Rennen der ganzen Saison in der Kategorie U20 Junioren den dritten Platz. Für sie bedeutet dies gleichzeitig den Sieg des Swiss Athletics Cross Cups in der Kategorie U20W, was für unser Talent aus Gänsbrunnen eine ganz spezielle Leistung ist. Zur Belohnung erhält sie einen Startplatz am Mini-Internationalen, einem Meeting, das Ende Mai in Koblenz stattfindet. Auch Andrea Fink und Sina Schneeberger konnten im Cross alles geben und zeigten eine gute Leistung.

In der Kategorie Volkscross reihte sich Yvonne mit einer Zeit von 15:46.7 Minuten ganz vorne ein. Auch sie zeigte eine hervorragende Leistung, die zu Recht mit Bronze belohnt wurde. Sehr gute Wettkämpfe liefen auch Jacqueline Uebelhart und Monika Eggenschwiler. Letztere war zum ersten Mal an einer Schweizer Meisterschaft mit dabei.

Die Schweizer Meisterschaft in Lausanne bildete mit diesen Leistungen einen gelungenen Abschluss der Cross-Saison und wir schauen gespannt darauf, wie unsere Athleten diese Leistungen auf die Wettkämpfe im Sommer übertragen können.

Event Website  |  Rangliste