Rangliste vom Kantonalfinal Swiss Athletics Sprint

Hallo zusammen

Die Rangliste zum heutigen Event: Kantonalfinal Swiss Athletics Sprint in Welschenrohr findest du unter folgendem Link zum Downloaden.

Herzlichen Dank an die über 180 Kinder, die trotz nicht ganz optimalen Bedingungen ihr Bestes gegeben haben. Die Sieger der jeweiligen Kategorien dürfen sich auf den Schweizerfinal, welcher am 17. September in Chiasso TI stattfindet, freuen.

Staffel-SM, in Basel

Staffel SM, Basel

geschriben von Andrea Fink

Wie jedes Jahr waren Athleten des STV Welschenrohr im Team des LZ Oberaargau an der Staffel-SM in Basel vertreten.
Der LZO hatte in verschiedenen Staffeldisziplinen Teams am Start. Eine besondere Herausforderung der diesjährigen Staffelmeisterschaften stellten sicher die extrem hohen Temperaturen dar, die den Athleten doch ziemlich zu schaffen machten. Neben dem normalen Einlaufen stand noch die Vorbereitung auf die Hitze im Vordergrund, was sicher in Bezug auf die Leistungen der einzelnen Athleten auch einen Einfluss hatte.

14 Teams am Quer durch Solothurn

2015-tvw-quer-durch-solothurn

geschrieben von Denise Mägli

Am 11. September war es wieder soweit. Bei regnerischen Bedingungen fiel der Startschuss um ca. 19 Uhr zum Quer durch Solothurn. Noch nie waren wir mit so vielen Mannschaften am Start wie dieses Jahr. Mit 14 Teams von den ganz Kleinen (Muki/Vaki) bis zu den Aktiven waren wir in jeder Kategorie vertreten. So trugen wir sicher unseren Beitrag zum erneuten Teilnehmerrekord.

Nachwuchs SM 2015 – U16/U18 in Riehen, U20/U23 in Basel

Nachwuchs SM

geschrieben von Andrea Fink

Am Wochenende des 29./30. August fanden in Riehen und in Basel die Nachwuchs SM 2015 statt. Vier Athleten des TV Welschenrohr konnten sich dafür qualifizieren.

In Riehen bestritt Andrea Fink am Samstag den Vorlauf des 800 m in der Kategorie U18 W. Sie startete in der 3. und letzten Serie mit 8 Mitstreiterinnen. Sie konnte ein taktisch gutes Rennen laufen und gewann die Serie. Damit konnte sie sich für den Final am Sonntag qualifizieren. Auch im Final lief sie ein gutes Rennen. Schon von Beginn an konnten sich vier Athletinnen, darunter Andrea, etwas von ihren Mitstreiterinnen absetzten. Am Schluss verpasste sie das Podest nur sehr knapp und klassierte sich auf dem guten vierten Rang.

SVM – Aufstieg LZO-Teams

SVM LZO-Teams

geschrieben von Marcel Hammel

Super Erfolg für die Oberaargauer Leichtathleten/innen in den Finals um die Schweizer Vereinsmeisterschaft: beide Teams des Leichtathletik-Zentrums Oberaargau (LZO) siegen in ihrer Stärkeklasse, die LZO-Frauen in der Nationalliga B und die LZO-Männer in der Nationalliga C – das bedeutet für beide Teams Aufstieg in die nächsthöhere Liga.

Hallen-Nachwuchs SM | Silber für Fabian Diemand

Cross Welschenrohr

Am Sonntag, 22. Februar 2015 fanden in Magglingen die Hallen-Nachwuchs Schweizermeisterschaften statt. Vom TVW reisten zwei Athleten und eine Athletin an, um in ebenso vielen unterschiedlichen Disziplinen ihre Form zu beweisen.

Im Sprint war dies Daniel Stettler, der mit der viertschnellsten Bestzeit 60 m unter den angemeldeten U20 Läufern ein ernstzunehmender Medaillenkandidat war. Im Halbfinal kam er mit einer Zeit von 7.19 sek nahe an seine persönliche Bestzeit von 7.13 sek heran und schaffte damit den Einzug in den A-Final. Die Schwierigkeit der Vorläufe ist jeweils eine gute Zeit zu laufen, um sicher in den Final zu kommen, allerdings gilt es im Hinterkopf stets den Finallauf zu behalten um dort mit gleichbleibender Frische und Spritzigkeit noch eine Steigerung zu zeigen. Dies gelang Daniel leider nicht mehr wie gewollt, er kam nicht optimal aus den Startblöcken heraus, versuchte danach aber noch aufzuholen. Der daraus resultierende 7. Rang war natürlich nur ein schwacher Trost. Jetzt gilt es dieses Rennen schnell abzuhaken und den Fokus voll und ganz auf die kommende Saison auf der Aussenbahn zu legen, auf der Daniel vor allem über die 100 m grosses Potenzial aufweist.

Mille Gruyère Schweizer Final 2014

JTT Belchenberglauf

von Andrea Fink

Am 20. September fand in Herisau der diesjährige Mille Gruyère Schweizer Final über 1’000 m statt. Pascal Eggenschwiler und Andrea Fink haben sich beide zuvor am Regionalfinal Kreuzlingen für diesen Final qualifiziert.
In der zweiten Serie startete Pascal mit seinen 20 Mitstreitern bei schönstem Wetter. Er hatte einen guten Start und reihte sich im Mittelfeld ein. Das Tempo hielt er gut mit und konnte in der letzten Runde sogar noch ein wenig zusetzen. So kam er mit einer Zeit von 3:32.36 als 14. ins Ziel. Womit er sehr zufrieden war.

EM-Testwettkampf

EM Testwettkampf

geschrieben von Iris Lauper

Am 10. August fand im Zürcher Letzigrund-Stadion der Testwettkampf für die Europameisterschaft statt, der allen Kampfrichtern, Organisatoren und TV-Leuten als Hauptprobe dienen sollte. Ich wurde als eines der «Versuchskaninchen» selektioniert, um den 800 m-Final zu simulieren. Dies war etwas, worauf ich mich sehr freute.

Schweizer Meisterschaft Frauenfeld

SM Frauenfeld

geschrieben von Iris Lauper

Bei perfekten Bedingungen fanden am 25. Juli die 800 m-Vorläufe an der Schweizer Meisterschaft statt. Mit dem grossen Ziel, diese Runde zu überstehen und am Samstag im Final antreten zu dürfen, bin ich nach Frauenfeld gereist. Es war mir bewusst, dass dies schwierig werden dürfte, dennoch hoffte ich auf eine gute Leistung und das nötige Wettkampfglück.

Spitzen Leichtathletik Luzern

Spitzen Leichtathletik Luzern

geschrieben von Iris Lauper

Wie schon letztes Jahr erhielten Andrea Fink und Iris Lauper auch an der diesjähringen Austragung des internationalen Meetings Spitzen Leichtathletik Luzern einen der begehrten Startplätze im Vorprogramm.
Andrea Fink, welche sich im Cross-Cup dafür qualifizieren konnte, nahm am 1000m-Lauf der U16 teil. Beim Start hatte Andrea leider etwas Pech: eine andere Läuferin trat ihr mit den Nagelschuhen gegen die Achillessehne. Davon liess sie sich aber nicht beeindrucken und belegte mit einer Zeit von 3.09.45 den guten 6. Rang in dem grossen Feld von 16 Läuferinnen.